Presse

Gold für Schwanenberger Turnsenioren-Trio

Kategorie: Presse
Veröffentlicht: Freitag, 20. Mai 2011
Geschrieben von Rheinische Post

Bericht aus der Rheinischen Post vom 20.05.2011

In Essen ermittelten die Seniorenturner aus dem Rheinland ihre Meister. Aus der Turnerriege des TV Schwanenberg waren Helmut Morjan und Friedrich Mäurer besonders motiviert, traten sie doch als Titelverteidiger an. Dritter im Bunde war Horst Hoof. – Friedrich Mäurer, der in diesem Jahr seinen 89. Geburtstag feiert, startete an den Geräten Boden, Barren und Reck, erzielte nach einem sauber geturnten Wettkampf mit 32,30 Punkten den ersten Platz und darf sich auch 2011 Rheinischen Seniorenmeisters nennen.

In der Altersklasse 70/75 turnte Horst Hoof die drei Geräte sauber durch und freute sich mit 33,50 Punkten ebenfalls über Gold. Helmut Morjan (55/60) hatte bei seinem Wahlwettkampf die Möglichkeit fünf Geräte zu turnen, von denen die besten vier gewertet wurden. Er entschied sich für Boden, Sprung, Barren und Reck, dem klassischen Vierkampf. Der Schiefbahner Stefan Biermanski turnte zwar noch zusätzlich am Seitpferd, konnte aber den Übungen des Schwanenbergers nichts entgegensetzen, deer sich mit einem komfortablen Vorsprung von 4,45 Punkten und 48,30 Punkten den Titel Rheinischer Seniorenmeister sicherte.

Mit diesen erfolgreichen Ergebnissen sicherte sich das Schwanenberger Turn-Trio die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im nächsten Jahr.

Achtbestes deutsches Team

Kategorie: Presse
Veröffentlicht: Montag, 16. Mai 2011
Geschrieben von JOSEF AVALER (RP)

VON JOSEF AVALER aus der Rheinischen Post vom 13.05.2011

Prellballjugend des TV 1924 Schwanenberg spielte bei der Deutschen Meisterschaft .Trainer Franz-Josef Pinter führte das junge Team in die bekannte Samtgemeinde Sottrum (bei Bremen).

"Prellball-Deutschland" blickte für zwei Tage in die "Samtgemeinde" Sottrum bei Bremen, fanden dort doch die 48. Deutschen Meisterschaften der Prellballjugend statt. 40 Mannschaften aus ganz Deutschland traten an, um in vier Altersklassen den Deutschen Meister auszuspielen. Der TV 1924 Schwanenberg nahm mit der männlichen Jugend (elf bis 14 Jahre) teil. Trainer Franz-Josef Pinter schickte folgende Spieler ins Titelrennen: Matthias Friedrichs, Christian Jäger, Sebastian Jäger, Gerrit Roessink, Yannik Dürrbaum und Jan Büdding. Am Ende stand Rang acht im Feld der zehn besten Mannschaften aus allen Teilen Deutschlands vom Norden bis zum Süden

Die Vorrundenspiele fanden in zwei Gruppen statt. Gegner der Schwanenberger, die bei den Westdeutschen Regionalmeisterschaften Rang drei geholt hatten, waren SKG Ober-Ramstadt (1. Regional Meisterschaft West), VfL Waiblingen (2. Regional Meisterschaft Süd), MTV Wohnste (2. Regional Meisterschaft Nord), TV Sottrum (4. Regional Meisterschaft Nord).

In vier Klassen Siege für den TV Schwanenberg

Kategorie: Presse
Veröffentlicht: Mittwoch, 06. April 2011
Geschrieben von Daniel Killian

VON DANIEL KILLIAN aus der Rheinischen Post vom 06.04.2011Hendrik Morjan bei seiner Übung an den Ringen bei den diesjährigen Jahrgangsmeisterschaften

(RP) Turnen Von sechs bis 20 Jahren war alles mit dabei, beim Gaujahrgangsturnen der Jungen, das beim TV Schwanenberg organisiert wurde. Dabei konnte TVS-Vorsitzender Helmut Morjan nicht nur 38 Starter, sondern auch zahlreiche Zuschauer auf den Rängen begrüßen. Da der Gladbacher Turngau im gesamten Stadtgebiet Mönchengladbach für das Wettkampfwochenende keine geeignete Halle gefunden hatte, waren die Schwanenberger spontan eingesprungen und boten beste Bedingungen für die Wettkämpfe in den verschiedenen Altersklassen.

Der TVS trat selbst in sieben Wettkampfklassen an und platzierte sich viermal ganz oben auf dem Siegertreppchen. In der Wettkampfklasse der Neunjährigen waren die Schwanenberger so dominant, dass sie gleich alle drei Podiumsplätze mit Valentin Janser (52,35 Punkte), Lukas Michels (51,30) und Luca Feger (49,30) erturnten. Jake Esser und Max Bohmer wurden in ihren jeweiligen Wettkampfklassen Fünfter. Auch bei diesem Wettkampf gab es für die Starter ab 13 Jahren wieder einen Sechskampf, zusätzlich zu den Geräten Boden, Sprung, Barren, Reck kamen hier noch Ringe und das Pauschenpferd hinzu.

 

Weiterlesen: In vier Klassen Siege für den TV Schwanenberg

Weitere Beiträge ...

DTF 2017

Wer ist online

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online