Presse

TVS steht auf gesunden Füßen

Kategorie: Presse
Veröffentlicht: Montag, 04. April 2011
Geschrieben von DANIELA GIESS (RP)

VON DANIELA GIESS aus der Rheinischen Post vom 02.04.2011

(RP) TV SCHWANENBERG Der alte ist auch der neue Vorsitzende: Helmut Morjan wurde bei der Jahreshauptversammlung des TV Schwanenberg einstimmig wiedergewählt. Auch bei den weiteren Wahlen ergaben sich keine Veränderungen, der 3. Vorsitzende Jens Kamp und Geschäftsführer Wilhelm Pinter machen ebenso weiter wie Kassenwartin Kerstin Müller und die Festorganisatorin Ulla Schrage. Zum Beisitzer wurde Sven Landmessser gewählt.

 

"Um mit der Zeit zu gehen", regte Geschäftsführer Wilhelm Pinter an, künftig Kursangebote auf die Beine zu stellen: "Das bisherige System Sport in starren Abteilungen, ist nämlich nicht mehr zeitgemäß." Erhebliche Nachwuchsprobleme befürchtet Pinter durch die Zunahme des Ganztagsangebots an Schulen, weshalb die Kinder und Jugendlichen weniger Zeit hätten, um am Vereinstraining teilzunehmen. Dem Vorstand sei bewusst, dass es sehr schwer sei, neue Übungsleiter zu finden, so Pinter. Deshalb knüpfe man das Ausüben einer Tätigkeit als Übungsleiter nicht zwingend an die Vorlage einer Lizenz. Trotzdem werde die Ausbildung der Übungsleiter gefördert und begrüßt.

Oft gestört wird der Trainingsbetrieb des TV Schwanenberg, weil andere Vereine, die Kirche oder Dorfveranstaltungen die Halle belegen. Auch in diesem Jahr stünden wieder sehr viele Goldhochzeiten an. "Ein Verein in der Stärke des TV kann nicht mehr wie ein Kegelclub geführt werden", machte der Geschäftsführer deutlich. Den Mitgliederstand gab er mit 495 an. Insgesamt zog Pinter ein positives Fazit: "Wir stehen auf gesunden Füßen, wir sind schon ein Dienstleistungsbetrieb."

 

Weiterlesen: TVS steht auf gesunden Füßen

Quali zur Deutschen

Kategorie: Presse
Veröffentlicht: Mittwoch, 09. März 2011
Geschrieben von Hans Groob (RP)

VON HANS GROOB aus der Rheinischen Post am 09.03.2011 

(RP) Das von Franz-Josef Pinter trainierte Prellballschülerteam des TV 1924 Schwanenberg belegt bei der Westdeutschen Meisterschaft in Reinheim Platz drei und startet am 7./8. Mai bei der Deutschen Meisterschaft.

Platz drei bei der 33. Westdeutschen Prellballmeisterschaft hinter SGK Ober-Ramstatt (Hessen) und TV Kierdorf (Rheinland) bedeutet für die Schüler des TV Schwanenberg die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Die TVS-Aktiven (v.r.): Yannik Dürrbaum, Jan Büdding, Matthias Friedrichs, Gerrit Roessink, Christian und Sebastian Jäger. Foto: KNSie kommen viel rund in Deutschland, die Prellballschüler des TV 1924 Schwanenberg. So werden sie am 7. und 8. Mai im niedersächsischen Sottrum zu Gast sein, denn in der nahe Bremen an der Autobahn 1 gelegenen Samtgemeinde finden dann die Deutschen Meisterschaften in dem aus den Turnspielen entstandenen Rückschlagspiel statt. Das wird im heimischen Raum nur noch vom TV Schwanenberg, vom TuS Jahn Hilfarth, vom TuS 1900 Wegberg und vom TV Granterath betrieben. Für bedeutende Nachwuchsförderung ist allerdings nur der TVS bekannt.

 

Weiterlesen: Quali zur Deutschen

Silberner Kranz wieder in Schwanenberg

Kategorie: Presse
Veröffentlicht: Sonntag, 21. November 2010
Geschrieben von Daniel Killian

Vor heimischen Publikum in der Schwanenberger Turnhalle wurden gestern die Gaumeisterschaften der Jungen im Turnen ausgetragen. Mit insgesamt 12 Turnern startete der TVS in diesen Wettkampf und am Ende stand fest, dass mit Tobias Schiekel wieder ein Gaumeister aus Schwanenberg kommt!!! Er erturnte in einem hart umkämpften Kür-Wettkampf in der nach oben offenen Klasse mit 56,20 Punkten den Silbernen Kranz, die höchste turnerische Auszeichnung des Gladbacher Turngaus.

Auch die weiteren Ergebnisse unserer Jungs können sich sehen lassen:

Gerrit Morjan wurde in seiner Altersklasse Erster, dicht gefolgt von seinem Trainingspartner Levin Stuers auf Rang Zwei. Für Mirko Schöll reichte es nicht ganz für einen Podiumsplatz. Er kam auf den vierten Rang. In der Jugend A startete Hendrik Morjan in die Konkurrenz. Hier reichte es leider nicht ganz um Tobias Fox von der Einigkeit Holt den Sieg streitig zu machen um Gau-Jugendmeister zu werden.

Bei den Schüler D wollte Oliver Kuknat und Lukas Michels ein Wörtchen bei der Medaillienvergabe mitsprechen und starteten hochmotiviert in den Wettkampf. Am Ende mussten die Beiden sich jedoch Ruben Erdweg vom TuS Porselen geschlagen geben. Die Entscheidung zwischen Rang Zwei und Drei machten die beiden Schwanenberger wiederum unter sich aus. Und dies denkbar knapp. Mit lediglich 0,05 Punkten Vorsprung konnte sich Oliver den zweiten Platz vor Lukas sichern.

Alle weiteren Ergebnisse gibt es auf den Ergbnisseiten der Turnen Männlich Abteilung.

Weitere Beiträge ...

DTF 2017

Wer ist online

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online